• 1989 diplom an der ETH zürich von jacqueline christen
  • 1990 gründung des architekturbüro jacqueline christen
  • 1992 auszeichnung für den umbau und die renovation des advokaturbüros "thurgauerhof"; jacqueline christen, in liestal
  • 1993 diplom HTL brugg-windisch von urs bähler
  • 1993 gründung des architekturbüros "bähler christen architekten"
  • 1995 abschluss des raumplanungsstudiums an der HTL brugg-windisch von urs bähler
  • 1995 eröffnung des planungslehrpfades zur muttenz mit dem dazugehörigen lehrmittel: "raumplanung, ein packendes thema"; von urs bähler
WERDEGANG
  • 1997 urs und jacqueline bähler-christen beziehen die sanierten büroräume an der rathausgasse in liestal im 1. OG.
  • 1998 entwicklung des holzkinderspielzeuges "DUKA systembaukasten aus holz"
  • 2000 entwicklung der panoramagaube (patent angemeldet)
  • 2001-08 teillehrauftrag an der gewerbeschule liestal von urs bähler
  • ab 2004 expertentätikeit QV, zeichner EFZ fachrichtung architektur
  • 2004 gründung der immobilienfirma kupferhof ag 
  • 2016 gestaltung und entwicklung eines multifunktionalen gartengrilles

 
 

webdesign marline bähler